Nachhaltigkeitssiegel – wie Du den Durchblick bekommst (Teil 1)

nachhaltigkeitssiegel wichtig für den durchblick der konsumenten

Broschüre der Christlichen Initiative Romero – ein Wegweiser durch das Labyrinth der Nachhaltigkeitssiegel

Liebe Leserin, lieber Leser,

Gütesiegel zur Nachhaltigkeit sollen uns Verbrauchern bei unseren Kaufentscheidungen helfen. Aber blickst Du noch durch den Siegel-Dschungel durch? Ist Dir anhand eines Siegels klar, ob und wie umfassend bei der Herstellung von Produkten ökologische und soziale Standards beachtet worden sind?

In mehreren Beiträgen zu Nachhaltigkeitssiegeln erfährst Du,

  • welche Siegelportale aus meiner Sicht empfehlenswert sind
  • wie Du Dich dort zurechtfindest
  • wo es die empfehlenswerte Broschüre “ Ein Wegweiser durch das Label-Labyrinth“ gibt.

Einen schnellen Überblick über viele wichtige Siegel bekommst Du mit Hilfe des Internetportals Siegelklarheit (www.siegelklarheit.de). Dies ist eine Initiative der Bundesregierung, die folgende Fragen beantwortet:

  • Welche Siegel helfen, die Umwelt zu schützen?
  • Welche Siegel helfen, soziale Zustände bei der Herstellung von Produkten zu verbessern?
  • Wie unterscheiden sich die Siegel voneinander?

Für den Durchblick: die Siegel-Vergleichsfunktion nutzen

Der Vergleich der Siegel durch das Portal Siegelklarheit funktioniert aktuell für folgende Produkte:

  • Textilien
  • Papier
  • Laptop
  • Wasch- & Reinigungsmittel
  • Natursteine

Nachhaltigkeitsexperten bewerten die Siegel in drei Bereichen und vergeben Punkte für:

1. Glaubwürdigkeit: Geprüft werden 18 Mindestanforderungen. Zudem Bewertung von: Systemmanagement, Standardsetzung, Kontrollsystem, Produktkennzeichnung und Rückverfolgung

2. Umweltfreundlichkeit: Geprüft werden 6 Mindestanforderungen. Zudem Bewertung von: Chemikalien, Wasser, Materialeinsatz, Qualität, Energie, Abfall, Luftverschmutzung, Umweltmanagement

3. Sozialverträglichkeit: Geprüft werden 11 Mindestanforderungen. Zudem Bewertung von: Arbeiterrechte, Ethisches Wirtschaften, Soziale & kulturelle Rechte und gesellschaftliche Verantwortung

Quelle: https://www.siegelklarheit.de/bewertung/#bewertung

Tipps + Kicks:

1. Probiere doch die Vergleichsfunktion von Siegelklarheit einmal aus, zum Beispiel für Textilien. Hier der Link: https://www.siegelklarheit.de/vergleichen/textilien/

Du siehst auf einem Blick, welches Siegel eine „sehr gute Wahl“ oder eine „gute Wahl“ ist. Wenn Du Dich demnächst neu einkleidest, wirst Du mit einem anderen Blick unterwegs sein.

2. Die Broschüre der Christlichen Initiative Romero „Ein Wegweiser durch das Label-Labyrinth“ beschreibt und bewertet die bekanntesten Label aus den Bereichen Lebensmittel und Textilien. Informativ, verständlich,  übersichtlich. 172 Seiten für 2 Euro zuzüglich Versandkosten zu bestellen unter www.ci-romero.de.

Im Teil 2 der Blog-Letter zu Nachhaltigkeitssiegeln folgt nützliches Know How zu empfehlenswerten Gütesiegeln speziell für Textilien bzw. Bekleidung.

Herzliche Grüße

Elke Vohrmann

 

Foto: © Elke Vohrmann

Das Foto zeigt die Broschüre „Ein Wegweiser durch das Label-Labyrinth“ der Christlichen Initiative Romero.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.