Archiv des Autors: elke

Nachhaltige Geldanlagen: öko-soziale Aktienfonds mit guter Rendite finden

Nachhaltige Geldanlagen: öko-soziale Aktienfonds mit guter Rendite finden

Liebe Leserin, lieber Leser,

willst Du mit Deinem Geld bewusst nachhaltige Unternehmen fördern – und nicht unwissentlich Rüstungskonzerne, Atomkraftwerke oder Kinderarbeit? Und möchtest Du eine höhere Verzinsung als die zurzeit üblichen Null Prozent bekommen, bei einem vertretbaren Risiko?

Vor ein paar Jahren habe ich mir selbst diese Fragen gestellt. Durch 20 Jahre Bankexpertise hatte ich in der Vergangenheit schon einiges über Geldanlagen gelernt. Außerdem hatte ich die Erfahrung gemacht, dass meine privaten Geldanlagen in verschiedenen Aktienfonds auf lange Sicht (7 bis 10 Jahre) die attraktivsten Wertsteigerungen hatten. Doch ich wollte mein Geld nicht mehr in x-beliebige Unternehmen investieren, sondern in nachhaltig wirtschaftende.

Die Suche nach dem für mich stimmigen nachhaltigen Investment in Aktienfonds gestaltete sich anfänglich mühsamer als ich dachte. Ich musst lange recherchieren und diverse Quellen analysieren. Und viele angeblich sozial- und umweltverträglich investierende Fonds stellten sich als Mogelpackungen heraus.

Es gibt eine Fülle an nachhaltigen Anlageprodukten, wie z.B. Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds aus Aktien und Renten, Indexfonds, Genossenschaftsanteile etc. Ich beschränke mich in diesem Blog-Letter auf nachhaltige Aktienfonds und zeige meine Vorgehensweise, um Fonds mit hohen Nachhaltigkeitsansprüchen und zugleich guter Rendite zu finden.

Ich werde das komplexe Thema der nachhaltigen Geldanlagen und der nachhaltigen Banken in später erscheinenden Blog-Lettern in loser Folge noch vertiefen.

Weiterlesen

Was mich antreibt – von der Bankerin zur Nachhaltigkeitsberaterin

Was mich antreibt – von der Bankerin zur Nachhaltigkeitsberaterin

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Welt der Wirtschaft betrat ich zum ersten Mal im Alter von 16. Ich startete mit einer kaufmännischen Ausbildung zur Industriekauffrau in einem mittelständischen Unternehmen der Textilindustrie in Bocholt. Als ich in den 1980ern dann in Duisburg Wirtschaftswissenschaften studierte, lautete eine Maxime wirtschaftlichen Handelns, den Gewinn von Unternehmen zu maximieren.  In den folgenden 20 Jahren lernte ich als Firmenkundenberaterin bei deutschen Großbanken ein breites Spektrum von Unternehmen aus diversen Branchen kennen, vom kleinen Mittelstand bis hin zu internationalen Großkonzernen. Bei nahezu allen lag der Fokus auf Gewinnmaximierung.

Irgendwann dämmerte es mir, dass diese Fixierung auf maximale Gewinnerzielung zu Lasten von Mensch und Natur geht und eine wesentliche Ursache für die zunehmenden sozialen und ökologischen Ungleichgewichte in der Welt ist.

Mir kamen zunehmend Zweifel, ob mein bisheriges Wissen über Wirtschaft noch richtig war. Doch um die Jahrtausendwende entdeckte ich ein mir völlig neues Konzept – und mir wurde klar: Meine Zweifel an dem mir bekannten Wirtschaftssystem waren berechtigt!

Weiterlesen

Meine Blog-Letter: Tipps + Kicks für Leben im Einklang mit Mensch und Natur

Meine Blog-Letter: Tipps und Kicks für Leben im Einklang mit Mensch und Natur

Liebe Leserin, lieber Leser,

wenn Du ein gutes Leben führen willst, immer mehr in Balance mit Mensch und Natur, dann bist Du hier richtig.

Viele Menschen spüren: Das Leben in der Welt gerät immer mehr in Schieflage. Soziale und ökologische Ungleichgewichte nehmen zu. Gefühle wie Hilflosigkeit, Resignation und Ohnmacht kommen hoch. Ich höre immer wieder: „Ich als Einzelner kann doch nichts tun.“ Doch Du hast mehr Macht als Du denkst!

Weiterlesen