Archiv der Kategorie: Gemeinwohl

Wertewandel, Beruf, Berufung: Interview mit Felix Rohkämper über seinen sozialen „weltwärts“-Freiwilligendienst in Südafrika

Foto: Felix Rohkämper

Wertewandel, Beruf, Berufung: Interview mit Felix Rohkämper über seinen sozialen „weltwärts“-Freiwilligendienst in Südafrika

Liebe Leserin, lieber Leser,

es kann einen jederzeit erwischen, in jeder Lebensphase: der Wertewandel. Bei mir passierte es in der Mitte meines Lebens: Für mein berufliches Leben wurden neue Werte immer wichtiger. Daraus entstand meine neue Lebensvision – und letztlich ein komplett anderes Berufsleben.

Manche Menschen erleben schon in jungen Jahren, wie sich Werte wandeln, mit tiefgreifenden Folgen für ihr Leben. So erging es Felix Rohkämper, 19 Jahre jung, und ab Oktober BWL-Student in Münster. Über seine erstaunliche innere Wandlung, die er vor kurzem aufgrund seines „weltwärts“-Freiwilligendienstes in Südafrika erlebte, habe ich mit ihm ein Interview geführt.

Weiterlesen

Matthias Horx: „Ein Virus als Evolutionsbeschleuniger – die Corona-Rückwärts-Prognose“

Matthias Horx: „Ein Virus als Evolutionsbeschleuniger – die Corona-Rückwärts-Prognose“

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Welt legt gerade durch die Coronavirus-Pandemie eine heftige Vollbremsung hin – und schüttelt unser Privatleben, das Wirtschaftsleben, die Politik, einfach alle Lebensbereiche so richtig durch. Dabei ein offenes Herz und einen kühlen Kopf zu behalten ist eine große Herausforderung.

Was mir dabei hilft: Gute konstruktive Ideen aufzunehmen, die Zuversicht und Vertrauen in die Zukunft geben –  wie die nachfolgenden Gedanken des renommierten Zukunftsforschers Matthias Horx. Als ich seinen Text „Die Corona-Rückwärts-Prognose: Wie wir uns wundern werden, wenn die Krise ‚vorbei‘ ist“ las, wuchs in mir wieder die Zuversicht. Mir wurde klar, dass in dieser Krise gewaltige Chancen für uns als Menschheit und für unseren Planeten liegen.

Mache nun einen Zeitsprung in den Herbst 2020 – und blicke zurück. Du wirst Dich wundern!

„Die Corona-Rückwärts-Prognose: Wie wir uns wundern werden, wenn die Krise „vorbei“ ist. (Matthias Horx, 16.3.2020, www.horx.com/www.zukunftsinstitut.de)

„Ich werde derzeit oft gefragt, wann Corona denn „vorbei sein wird” und alles wieder zur Normalität zurückkehrt. Meine Antwort: Niemals. Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Wir nennen sie Bifurkationen. Oder Tiefenkrisen. Diese Zeiten sind jetzt.

Die Welt as we know it löst sich gerade auf. Aber dahinter fügt sich eine neue Welt zusammen, deren Formung wir zumindest erahnen können. Dafür möchte ich Ihnen eine Übung anbieten, mit der wir in Visionsprozessen bei Unternehmen gute Erfahrungen gemacht haben. Wir nennen sie die RE-Gnose. Im Gegensatz zur PRO-Gnose schauen wir mit dieser Technik nicht »in die Zukunft«. Sondern von der Zukunft aus ZURÜCK ins Heute. Klingt verrückt? Versuchen wir es einmal:

Die Re-Gnose: Unsere Welt im Herbst 2020

Stellen wir uns eine Situation im Herbst vor, sagen wir im September 2020. Wir sitzen in einem Straßencafé in einer Großstadt. Es ist warm, und auf der Strasse bewegen sich wieder Menschen.

Bewegen sie sich anders? Ist alles so wie früher? Schmeckt der Wein, der Cocktail, der Kaffee, wieder wie früher? Wie damals vor Corona?
Oder sogar besser?
Worüber werden wir uns rückblickend wundern?

Weiterlesen

Ein Lama unter’m Weihnachtsbaum – wie Du Sinn und Glück verschenken kannst

sinnvoll schenken csr blog vohrmann csr consulting

Sinn und Glück verschenken geht so einfach!

Ein Lama unter’m Weihnachtsbaum – wie Du Sinn und Glück verschenken kannst

Liebe Leserin, lieber Leser,

fehlen Dir kurz vor Weihnachten noch Ideen, wie Du Deine Lieben beschenken kannst? Hier zeige ich Dir kreative Geschenkideen der etwas anderen Art: Der von Dir Beschenkte bereitet damit anderen Menschen großes Glück.

Wie das geht? Ganz einfach: Unter www.sinnvoll-schenken.de (1) bietet die Hilfsorganisation Plan International (2) eine große Auswahl an Hilfsprojekten für bedürftige Menschen, wo mit kleinen und größeren Geldspenden Sinn und lebensverändernder Nutzen gestiftet wird. Vor allem für Kinder und ihre Familien.

Eine Glückskaskade wird losgetreten: Du bist happy, der von Dir Beschenkte auch – und erst recht die Menschen, die die finalen Adressaten des Geschenks sind.

Hier eine kleine Auswahl aus der großen Palette von sinnstiftenden Geschenken:

Stuhl & Tisch: 10 Euro

Schüler in Ruanda werden mit einem eigenen Stuhl und Tisch im Klassenraum unterstützt, für bessere Lernbedingungen und einen erfolgreichen Schulbesuch der Kinder.

Obstbäume: 34 Euro

Familien in den Philippinen können sich durch die Anpflanzung von Obstbäumen mit nahrhaften Früchten versorgen.

Hühner: 50 Euro

Familien in Ecuador können eine eigene Geflügelzucht aufbauen, für ein höheres Einkommen und bessere Ernährung.

Schafe: 62 Euro

Der Betrag ermöglicht Jugendlichen in den ärmsten Gegenden Boliviens, durch die Haltung von Schafen Einkommen zu erwirtschaften, durch Wollgewinnung und Zucht.

Ein Lama: 154 Euro

Die Anschaffung eines Lamas hilft jungen Menschen in Bolivien, sich eine Existenz aufzubauen, durch den Verkauf der Wolle.

Die oben genannten Beträge muten relativ bescheiden an, angesichts der 475 Euro, die jeder Deutsche im Durchschnitt in 2019 für die alljährlichen Weihnachtsgeschenke auszugeben plant. (3)

Du findest auf der Website www.sinnvoll-schenken.de noch so viel mehr sinnstiftende Geschenke: Fahrräder, Wassertanks, Leseecken, mobile Hebammen, Solarpanels, Bienen, Wassersysteme, Kindergärten, Fischteiche, Malariatests, Gemüsegärten, Spielplätze etc.

Weiterlesen

Ecosia statt Google – mit grünem Klicken Bäume pflanzen

gruener klicken mit ecosia und baeume pflanzen

Mit Deinen Klicks kannst Du über Ecosia Bäume pflanzen lassen!

Ecosia statt Google – mit grünem Klicken Bäume pflanzen

Liebe Leserin, lieber Leser,

wie selbstverständlich nutze ich seit Jahren Google für die Suche im Internet. Als kürzlich die brennenden Urwälder im Amazonasgebiet die Schlagzeilen in den Medien beherrschten, stieß ich auf einen Artikel über eine ökologische Suchmaschine eines Berliner Unternehmens mit dem schönen Namen Ecosia – und war verblüfft: Wer diese Suchmaschine nutzt, pflanzt Bäume in bedrohten Regionen – ohne aktiv selber Geld zu spenden! Mit der Internetsuche wird der Luft CO2 entzogen.

Laut Ecosia wurden seit 2009 bis Ende Oktober 2019 mit den Einnahmen aus Werbeanzeigen über 72 Millionen Bäume gepflanzt! Das Ziel des gemeinwohlorientiert wirtschaftenden Unternehmens ist groß: Eine Milliarde Bäume sollen es werden!

Ich war anfänglich skeptisch und habe erst einmal geprüft, ob es irgendwelche Haken oder Nachteile gibt.

Weiterlesen

Nur Mut – der Wandel ist voll im Gange

Radikale Wesensverwandlung ist möglich – wie die Raupe zum Schmetterling wird

Nur Mut – der Wandel ist voll im Gange

Liebe Leserin, lieber Leser,

manchmal denke ich: Die Menschheit fährt voll vor die Wand und zerstört die ökologischen und sozialen Systeme der Welt. Doch durch meine Arbeit als Nachhaltigkeitsberaterin erlebe ich, dass wir die Kurve kriegen können. Besonders viel Mut macht mir, dass die Jugend der Welt sich in der Fridays for Future Bewegung erhebt und den Politikern Druck macht, die Klimaziele einzuhalten.

Der Startimpuls dafür liegt noch nicht lange zurück: Am 20. August 2018 verweigerte die damals 15 jährige Greta Thunberg den Schulunterrichtsbesuch und protestierte wochenlang vor dem schwedischen Reichstag für den Klimaschutz.

Ich staune, wie rasant diese Bewegung seit dem 20.8.18 wächst – in Deutschland, Europa und weltweit. Immer mehr Menschen werden aktiv, nicht nur die Jugend. Auch andere Gesellschaftsgruppen wie Parents for Future, Scientists for Future oder Entrepreneurs For Future schließen sich an.

Weiterlesen