Archiv der Kategorie: Natur

Wie Du beim Mineralwasserkauf Deine Umweltbilanz verbessern kannst

mit mehrwegverpackungen beim mineralwasser die ökobilanz verbessern

Beim Mineralwasserkauf mit der richtigen Verpackung die persönliche Umweltbilanz verbessern

Liebe Leserin, lieber Leser,

da wir in Deutschland gerne und viel Mineralwasser trinken, habe ich mich gefragt: Was macht die Verpackung für einen Unterschied? Einweg- oder Mehrwegsystem? Glas oder Plastik? Was ist besser für die Umwelt?

Hier erfährst Du,

  • welches Verpackungssystem in Deutschland die Nase vorne hat
  • wie der Handel durch die Unwissenheit der Konsumenten satte Extra-Gewinne mit Pfandschlupf macht
  • wie sich die Umweltbilanzen von Einwegflaschen und Mehrwegflaschen aus Plastik und Glas unterscheiden
  • mit welcher Verpackungslösung Du Deine Umweltbilanz verbesserst und wie das Online Tool „Brunnenfinder“ Dir dabei hilft
  • wieviele Luftballons voller CO2 Du laut Berechnung des „Klima-Orakels“ jährlich durch die Wahl der Flaschenverpackung vermeiden kannst

Die Deutschen tranken im Jahr 2017 im Schnitt 144 Liter Mineralwasser pro Person (1). Mein Konsum liegt deutlich höher, da ich mindestens einen Liter Mineralwasser am Tag trinke. Früher habe ich Wasser aus Einweg-Plastikflaschen gekauft, weil diese so schön leicht zu transportieren waren. Seitdem ich ein Ökokisten-Abo habe, lasse ich mir mein Mineralwasser in Mehrweg-Glasflaschen im Kasten nach Hause liefern. Ich wollte wissen: Konnte ich dadurch meine Umweltbilanz verbessern? Worauf kommt es an?

Weiterlesen

Klimawandel und Klimaflucht: Was hat mein Strom damit zu tun?

ökostrom verbessert co2 fussabdruck

Was hat mein Strom mit Klimawandel und Klimaflucht zu tun?

Lieber Leserin, lieber Leser,

97 % der Klimaexperten sind sich mittlerweile einig: Die Klimaerwärmung durch den CO2 Ausstoß ist menschengemacht. Ich frage mich: Bin auch ich für den Klimawandel verantwortlich? Wodurch trage ich zum CO2 Ausstoß bei? Was kann ich ändern?

Du erfährst hier,

  • einige unrühmliche Fakten zum CO2 Ausstoß von Deutschland durch Kohleverstromung
  • welchen Einfluss Du selbst in der Wirkungskette Klimawandel und Klimaflucht hast, und zwar am Beispiel der von Dir gewählten Stromart
  • was Du tun kannst, um jährlich einige Hundert Kilogramm CO2 zu vermeiden. Bei Familien und erst recht bei Unternehmen ist sogar das zigfache möglich.

Die Wirkungskette CO2 Ausstoß – Klimawandel – Klimaflucht begreifen

Jeder von uns benötigt Strom und erzeugt auch dadurch CO2 Emissionen. Sofern Du noch konventionellen Strom nutzt, verursachst Du durch die in Deutschland noch dominante Stromgewinnung durch Kohleverbrennung immense CO2 Emissionen, die zur Klimaerwärmung beitragen und auch zur Klimaflucht. Dieser Zusammenhang ist den meisten wahrscheinlich nicht bewusst.

Dabei kann jeder, ob privater Nutzer oder Unternehmen, sehr leicht den durch Stromverbrauch erzeugten CO2 Fußabdruck verringern.

Weiterlesen